Prof. Dr. Robert Oellinger

FMH Facharzt für Plastische, Rekonstuktive und Ästhetische Chirurgie

Curriculum Vitae

  • 1996 – dato Tätigkeiten als Chefarzt und Leitender Arzt

    • Seit 01/2020 Skin an Beauty, CH- Niederlenz
    • 2014-2020 Klinik Aesthea, CH- Rheinfelden
    • 2012-2014 Skinmed, CH- Aarau
    • 2008-2012 Sophienklinik, Stuttgart
    • 2001-2008 Medical One, Stuttgart
    • 1997-2001 Klinik Medical Aesthetic, Stuttgart
    • 1996-1997 Zentrum für Plastische Chirurgie, Berlin
  • 1996 Facharzt für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

  • 1993 Facharzt für Allgemeinchirurgie

  • 1993-1996 Oberarzttätigkeit

    • 1993-1996 Abteilung für Plastische Chirurgie und Gesichtschirurgie an der Fachklinik Hornheide/Universität Münster, NRW
  • 1985-1993 Assistenzarztstellen

    • 1989-1993 Abteilung für Allgemeinchirurgie, St. Christophorus Krankenhaus, Werne, NRW
    • 1987-1989 Abteilung für Plastische Chirurgie, Krankenhaus Am Urban, Berlin West
    • 1985-1987 Abteilung für Urologie, Krankenhaus Am Urban, Berlin- West
  • 1986 Dissertation an der Freien Universität, Berlin

    • Die Bedeutung der Computertomographie in der Nachsorge von Patienten mit Zustand nach Rektumamputation wegen Karzinoms
  • 1978-1984 Studium der Humanmedizin an der Freien Universität, Berlin

Mitgliedschaften

  • Vereinigung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstuktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)
  • International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)
  • Association of Swiss Doctors (FMH)

Regelmässige Einsätze und Wissenswertes

2007 Professor für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

2005 Buchveröffentlichung: Operation Schönheit – Risiken erkennen, Chancen nutzen

2001 Mitbegründer der grössten deutschen Klinikkette für Plastisch, Ästhetische Chirurgie (Medical One)

Regelmässige karitative Einsätze im Ausland mit Interplast e.V. zur kostenlosen Therapie der «Ärmsten der Armen»

  • 2001-2011 Indien, Bangalore
  • 2011- jetzt Afrika, Tanzania, Tosamaganga