Hyaluronsäure ist in aller Munde

Doch sie ist nicht nur in Kosmetikprodukten, wie beispielsweise pflegenden Crèmes, sehr gefragt. Auch in medizinischen Behandlungen, wie zum Beispiel der Behandlung von Falten, wird Hyaluronsäure immer häufiger eingesetzt. Denn die Hyaluronsäure ist ein richtiger Alleskönner.

Was ist Hyaluronsäure?

Die Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des menschlichen Körpers. Der Hyaluronsäure verdanken wir während der Jugend auch unsere faltenfreie geschmeidige Haut. Denn die Hyaluronsäure bildet einen wichtigen Bestandteil unseres Bindegewebes. Die körpereigene Hyaluronsäure ist dafür verantwortlich, Wasser aufzunehmen und zu binden. Auch der Flüssigkeitsaustausch unserer Zellen gehört zu den Aufgaben der Hyaluronsäure. Diese Eigenschaften machen die Hyaluronsäure zu einem wahren Wundermittel. Denn durch ihre Fähigkeit, das Wasser zu binden, kann sie unglaublich viel Feuchtigkeit speichern und verleiht unserer Haut einen frischen und jugendlichen Teint.

Wieso werden Hyaluronsäure-Filler benutzt?

Mit zunehmendem Alter sinkt unser Hyaluronsäuregehalt aber leider kontinuierlich. Bereits ab dem 25. Lebensjahr beginnt der stetige Abbau. Die Folge davon kennen wir alle: Zunehmend wird die Haut faltiger. Dies passiert durch abgesunkene Hautpartien, die an Volumen eingebüsst haben und die nicht mehr prall und straff sind.

Wie wirken Hyaluronsäure-Filler?

Um die Falten loszuwerden müssen diese abgesunkenen Partien wieder aufgepolstert werden. Dies lässt sich mit Hilfe von Hyaluronsäure-Fillern machen. Denn die Hyaluronsäure bekämpft Falten an zwei Fronten: Einerseits durch das Volumen, wodurch die Falten aufgepolstert werden und die Haut wieder prall wirkt. Andererseits aber auch durch die Feuchtigkeit, die nun im Gewebe wieder gebunden werden kann. Die injizierbaren Filler baut der Körper nach 6, 12 bis zu 18 Monaten auf natürliche Weise wieder vollständig ab, abhängig davon, welches Produkt verwendet wird.

Hyaluronsäure-Filler bei Skin & Beauty

Wir in der Praxis Skin & Beauty verwenden ausschliesslich abbaubare Filler mit Hyaluronsäure. Diese Filler enthalten zudem das Lokalanästhetikum Lidocain, um die Behandlung möglichst schmerzarm durchzuführen.